Reisekosten


für Individualtouristen

100$ am Tag in Havanna?


Von Martin am 23.06.2000 23:33


Hinweis: Die genannten Kosten in USD sind heutzutage sinngemäss 1:1 in CUC zu verstehen


Hallo Kubafreunde!
Nach meinem 6. Besuch auf Kuba kann ich den Aufwand von ca. 100 USD nur bestätigen. Das gilt insbesondere für Havanna. Ein Beispiel:
Die Mutter meiner Freundin kam nach Havanna, um dort Geburtstag zu feiern. Wir beschlossen, in diesem neuen "Einkaufszentrum" am Malecon, ein besonderes Essen (für dortige Verhältnisse) einzukaufen. Mal etwas anders als Bohnen und Reis! Die
Preise und nebenbei gesagt die hygienischen Zustände in diesem "Tempel" haben mich geschockt. Für Spagetti mit Zutaten, etwas Getränke, eine kleine Torte usw. mußte ich ca. 40$ hinblättern. Auf den Parmesankäse haben wir verzichtet! 15$/100 g! Eine Zwiebel 1$! Die Truhe mit den Hühnerbeinen schwamm im Blut! Die Hausfrauen rissen sich um die toten Hühner. Sehr lecker! Im Jazzclub dort gab es ein Eis für Freundin, Mama, kleiner Schwester und mich. 20§. Man kann auch in die Copelia gehen (Riesiger Eissalon in der Ciy). Dort kostet das Eis nur wenige Peso . Wir warteten 1 Stunde in der Schlange auf Einlass bis und die Sonne fast verbrannt hatte. Dann löste der Wächter die Schlange auf und wir mußten uns erneut anstellen (Schikane, damit die Schlange nicht zu lang wird!). Dann weitere 30 Minuten auf die Bedienung. Weitere 20 Minuten auf unser Eis. Die Kubaner essen dort Eis, bis sie platzen . Mir war der Appetit bereits vergangen. Wer billig leben will wird ständig mit den Unzulänglichkeiten des kubanischen Alltags konfrontiert! Ist das Urlaub? Taxifahren ist ständig angesagt! Besonders bei Nacht kann ich niemanden empfehlen ohne Ortskundigen durch die Gassen zu marschieren. Außerhalb der Innenstadt sind die Fusswege voller Löcher, aufgeschobener Gullidecken, Baumwurzeln usw. Kaum Beleuchtung! Fahrradfahren ist praktisch unmöglich. Ich habe auch noch keinen Einheimischen nachts mit dem Fahrrad gesehen. Es gibt kaum Fahrräder in Havanna! Das kurz zum Beitrag von Anna. Meine Freundin lebt sehr bescheiden und hält die Kohle toll zusammen. Wenn ich aber in Havanna bin möchte ich Sie etwas aus dem normalen Trott holen. Es gibt dann gutes Essen, wir leisten uns ein Taxi zum Strand usw. Es gibt neue KLamotten , Schuhe und ein nettes Zimmer in meiner Lieblings- casa . Wir genießen die wenigen Tage zusammen und das kostet Geld ! Auch das ist für mich Urlaub, wenn ich etwas abgeben kann. Insbesondere dann, wenn Du auf Kuba Freunde hast, die Dir etwas geben können, was mit Geld nicht bezahlbar ist. Freundschaft nämlich! Hasta luego
PS: Noch ein Nachtrag. Im März erwischten mich dort die Salmonellen! Die Behandlung im Celia Garcia Krankenhaus kostete knapp 100$ und rettete mir den Hals. Mein Dank gilt den guten Ärzten und meiner Freundin, die mich bis zu meiner Abreise pflegte. Auch sowas kann passieren... und kostet Geld! Havanna...bis zum nächsten Mal!



100$ am Tag in Havanna? (II)


Von Thomas am 23.06.2000


bezüglich Unterkunft, Fortbewegen oder Essen ist Cuba im Bereich des normalen. Aber Cuba ist nicht normal.
Fährst Du mit Deiner Freundin? Dann reicht die obige Info.
Wenn nicht:
1) Du wirst eine
chica kennenlernen
2) Du wirst sie ausführen
3) Du wirst sie einkleiden
4) Du wirst von ihrer Familie
eingeladen
6) Du wirst die Familie einladen
7) chicas fahren immer Taxis
7) chicas
wollen gut essen und gehen gerne in Discos 8) Du must IMMER für zwei Leute zahlen

Falls Du dann noch einmal wieder kommst und sie wieder triffst, dann...
9) Sie will Dich in Deutschland besuchen
10)Du hast lange Wege und
einen langen Papierkrieg zu erwarten
Also: Fahre nach Kuba. Wenn Du nicht ganz abgebrüht bist, wirst Du Dein Herz verlieren und/oder Dein Geld. Wenn Du nicht bereit bist, das zu opfern, dann fahre in ein anderes Land

Alles in allem stimmt Uwes Erfahrung, dass ein Tag ca. 100$ kostet



Kosten für Touris in Kuba


Von Ralf (Fidel666) am 11.09.2000


Hola,
ich habe diesmal getestet was man als tourist wirklich ausgeben muß für einen tag auf kuba und es war nicht gerade wenig. Wer sagt, er gibt nur 20$ am tag aus lügt, es sei denn er hockt den ganzen Tag im
casa . Ich rechne jetzt mal direkt für mich und meine novia:


Übernachtung 15$
Frühstück3$
Essen 2x am Tag20$
Eintritt Disko10$
Eintritt für Pool10$
Getränke20$
Zigarretten4$
 82$

für normale Dinge in kuba doch mehr aus als man wirklich denkt . Hier sind wirklich noch keine außergewöhnlichen Dinge drin. Ich persönlich kalkuliere pro Tag 100$. Damit fahre ich immer gut. Wenn man natürlich dort wohnt, sieht es wieder anders aus, aber wenn man nur als Urlauber dort mit seiner novia ein paar schöne Tage verbringen will kommt es genau hin. Taxi oder anderes ist noch nicht in der Kalkulation mit drin. Der Preis fürs Essen ist kalkuliert 5$ pro Person. Also jetzt bin ich echt mal gespannt wie hier so mancher Urlauber mit 20$ am tag auskommt. Dies geht wirklich nur, wenn er nichts trink, keine Freundin hat und auf der straße schläft. Der Preis ist für kubanische Verhältnisse eigentlich Wahnsinn, wenn man ein Monatslohn der Kubaner zugrunde zieht. Es sind bei dieser kalkulation keine luxusgüter, wie Duschgel oder Deo . kalkuliert. Ebenfalls kein Geld für einen laufenden Wechsel der chicas, die ja im Schnitt auch noch mal 15$ verlangen.
Also rechnet für zwei Nummern am Tag noch mal 30$ drauf. Für zwei Wochen mit seiner novia sollte man so um die 1500$-2000$ in 14$ rechnen. Es hat sich viel verändert in Kuba. Früher kam ich mit 1000$-1500$ in 14 tage problemlos aus. Mittlerweile ist es als tourist unmöglich geworden, da alles nur noch in
Dollar abgerechnet wird und nicht mehr in Peso Cubano .

In Erwartung auf eure Antworten

Euer „böser“ Fidel666,



Kosten für Touris in Kuba


Von Alex am 11.09.2000 18:12


Hier auch mal meine Erfahrungen (auch zusammen mit der Novia)... Also der Ralf hat in der Linie recht! Wir hatten auch noch ein Auto und leben/wohnen/essen sehr privat zu Freundschaftspreisen...


Übernachtung 12,5$
Frühstück4$
Abendessen6$
Eintritt Disko6$
Eintritt für Pool4$
Getränke20$
snacks10$
Zigarretten2$
Mietwagen (geteilt)15$
 79,50$


Alex


Kosten für Touris in Kuba


Von Uwe am 11.09.2000


wie kommt ihr bei den getraenken mit 20 $ hin?????
meint ihr die buddel von der tanke fuer 3 $ + cola?


Übernachtung 30$
Frühstück2 x 3$
Abendessen (nicht jeden Tag)2 x 8$
Eintritt Disko0,0$
Eintritt für Pool0,0$
Getränke (in Kneipe mit Abendessen)50 ...100$
snacks10 Peso
Zigarretten7 ... 8$
Taxi (HAV - Guanabo)15$
 zu viel ...



Kosten für Touris in Kuba


Von Juergen am 11.09.2000 13:17


Hallo Fidel, endlich mal eine realistische Aufstellung. Rechnet man also noch Flug und Transfer hinzu, kostet ein 14-tägiger Individual-Urlaub im gelobten Land so zwischen 3.400,-- - 3.600,-- EUR. Nicht schlecht.Dafür könnte man schon zweimal in die Dom-Rep. Einzige Alternative ist dann wohl doch ein Mix aus Pauschal- und Individualurlaub. Ich fliege am 5.1. mit LTU von Düsseldorf nach Holguin, der Flug kostet mich 1199,-- (incl. rail&fly-ticket und Tourikarte), das Hotel Tararaco in St. Lucia nimmt für HP täglich ca. EUR 45,-,--, also ca. 34 US $. Das sind zusammen ohne Transfer von Holguin nach St. Lucia ca. EUR 1.650,--. Mit US $ 1.000,-- sollte man klar kommen, aber auch dann geht es an die 2,5 Mille. Wie Achim schon sagt, wo will man noch sparen ?



Kosten für Touris in Kuba


Von Achim am 11.09.2000


Hallo Fidel,

diese Zahlen decken sich ziemlich genau mit meinen Erfahrungen vom April 2000. Und -wie du schon sagst- die Kosten für
Taxi etc. kommen noch dazu. Wenn da noch einer sagt, daß Cuba ein billiges Urlaubsland ist, möchte ich lieber nicht wissen, wie diese Leute ihren Urlaub verbringen.

Man hat, wenn man einigermaßen vernünftig leben will, auch keine großen Chancen, Geld zu sparen. Essen muß man, CubaLibre, Mojitos und Cerveza braucht man auch und wohnen möchte man schließlich nicht im letzten Rattenloch. Aber auf der anderen Seite - es ist halt Cuba und jeder, der hinfährt und sich ein bißchen schlau macht vorher, müßte wissen, was da auf ihn zukommt. Ich jedenfalls kalkuliere auch mit 100$ pro Urlaubstag für mich und meine Novia (die keine großen Ansprüche stellt - sie raucht nicht, trinkt nicht und auch sonst nicht viel).

Ich kann mich noch gut an die Diskussion von ein paar Monaten erinnern, als von Kosten von 20$ uns weniger die Rede war - für mich war das damals schon nicht nachvollziehbar.
Ein nicht ganz so 'böser' Achim


Besucher seit dem 14.11.2000