Latina - Manual


oder: Gebrauchsanleitung für chicas

Manual - So behandelt man eine Latina

Die "latina suramericanensis tropical" ist ein leidenschaftliches, temperamentvolles Wesen, eine Vollblutfrau, stets kokett, eifersüchtig über ihren Mann wachend. Sie kann viel geben, aber sie erwartet vom Mann auch viel. Die Regeln zwischen ihm und ihr sind klar und undiskutabel. Aber sie weichen ab vom europäischen Standard. Daher sollte man als Europäer wissen, worauf man sich einlässt. Die hier niedergeschriebenen Hinweise gelten in erster Linie, für Latinas, die in Europa mit ihrem Partner leben. Die meisten Punkte gelten natürlich auch für Aufenthalte im Latino-Land.
Im einzelnen:

Ausgehen:
Wöchenendliches Ausgehen ist Teil des Beziehungsrituales. Sie will ausgeführt werden und dies mit Vergnügungsgarantie. Die Diskotheken werden solange gewechselt, bis es ihr gefällt. Wage es nicht, sie nicht zum Tanzen aufzufordern, dieses ist eine der primären Pflichten eines Mannes. Darüberhinaus ist es erforderlich, zum richtigen Zeitpunkt, Cocktails bereit zu stellen und regelmässig darauf zu verweisen, dass sie die schönste sei. Auftritte in der Öffentlichkeit an deiner Seite sind die Höhepunkte ihres Daseins. Wenn du hier verpatzt, dann .... , ja dann ist dir nicht zu helfen. Hier kann sie Frau sein, kann zeigen, wie gut sie tanzen kann, wie andere Männeraugen an ihr kleben. Welchen Schatz du neben dir hast. Ausgehen ist der gerechte Lohn für das Zusammensein mit dir.

Einkaufen:
Wenn du mit ihr zusammen einkaufen gehst, dann nehme nur die Menge Geld mit, die du bereit bist auszugeben. Oder besser: Gib ihr Geld, und schick sie alleine los. Andernfalls wird sie eine Menge Dinge entdecken, von deren Existenz sie vorher nichts gewusst hat, aber die immer schon unglaublich wichtig und nötig waren. Das Resultat wird dein bankrott sein. Wenn sie alleine losgeht, dann ist ihr Geldvorrat zwar limitiert, andererseits ist es ein Zeichen deines Vertrauens, dass du sie alleine los lässt und du setzt Dich ncht der Gefahr aus, beim Betrachten anderer Frauen erwischt zu werden. Wenn sie wieder nach Hause vom alleinigen Einkauf kommt, wird sie dir ihre Wünsche vortragen. Dem brauchst du aber keine grosse Aufmerksamkeit schenken, da ihre Wünsche beim nächsten Ausgehen beim Entdecken einer anderen Begehrlichkeit obsolet werden.

Eifersucht:
Lass dich nicht erwischen, wie dein Blick auf andere Frauen trifft. Noch schlimmer: andere Frauen betrachten dich. Schwärme nicht von weiblichen Schauspielern oder Sängerinnen. Als Rache wird sie dich noch lange mit Schwärmereien für Enrique Iglesias oder Antonio Banderas anöden. Die Latina muss stets wissen, dass sie die einzige und schönste für dich ist. Wage es nicht, positiv über andere Frauen zu sprechen. Stundenlange Vorwürfe, Anklagen und Drohungen ihrerseits werden die Folge sein. Wenn sie dich im Gespräch mit andern Frauen erwischt, hast du verloren. Dann solltest du deine ganze Energie darauf verwenden, zu beteuern, wie langweilig, anödend und hässlich diese Person war. Solltest du sie im Gespräch (oder schlimmeren) mit einem anderen Mann erwischen, dann mache ihr eine Szene und gib ihr eine Ohrfeige als Zeichen deines Besitzanspruches und verletzten Stolzes. Sie wird daraufhin abhauen und beteuern, dich nie wieder sehen zu wollen. Nun musst du ihr hinterher, sie zum Gespräch stellen, und ihr ewige Liebe und Treue schwören und versichern, dass so etwas nie wieder vorkommen wird. Wenn du ihr nicht folgst, dann ist die Beziehung am Ende. Es ist vollkommen egal, wer Recht hat. Das Eifersuchtsritual läuft immer nach genau diesem Schema ab. Es nicht zu kennen, hat fatale Folgen.

Haushalt:
Der ehedem deinige Single-Haushalt ist jetzt ihr Reich. Mach dich darauf gefasst, dass deine Klamotten, deine Küchenausrüstung, dein Wandschmuck und deine CD-Sammlung nicht mit ihrem Geschmackssinn kompatibel sind. Da sie die Herrschaft über die Gestaltung deiner vier Wände übernimmt, liegt es nahe, dass dies auch die Auswahl der Kühlschrankfüllung sowie die Verwendung der TV-Fernbedienung betrifft. Tipp: Habe immer ein geheimes Versteck für ein paar Dosen Bier oder eine Ersatzschachtel Zigaretten parat.

Geld:
Das Geld, das sie verdient, ist für ihre Notwendigkeiten, wie Unterstützung für ihre Familie, Kleidung und Schminke. Das Geld, das du verdienst, ist für euer beider Auskommen, wie Miete, Essen, Auto, Ausgehen etc. Der Stand deines Kontos interessiert sie nicht. Die Latina erwartet schlicht und einfach, dass deine Kredit-Karte funktioniert.

Geschenke:
Vergiss keinen Feiertag! Hierzu gehören insbesondere Valentinstag, Muttertag, Geburtstag und Hochzeitstag. Sie erwartet keine grossen Geschenke, aber dass du an sie denkst.

Körperpflege:
Die Latina verbringt mehr Zeit im Bad als in der Küche. Kosmetika gibt es nie genug. Die hohe Wasser- und Stromrechnung geht mit Sicherheit nicht auf dein Konto. Sie wird ein bischen dadurch gemildert, dass das Klo-Spülen ab und an vergessen wird. Achte darauf, wirklich jeden Tag zu duschen! Wenn nicht, dann wirst du ein paar unbekante spanische Wörter von ihr an den Kopf geworfen kommen.

Lob:
Kochkünste, die Auswahl des Abendkleides, ihre Frisur und Fähigkeiten als Liebhaberin sind regelmässig und angemessen zu würdigen.

Machismo:
Zeige ihr, wer Herr im Hause ist. du bist der unangefochtene Chef. Das wird sie zwar anfeinden, aber wenn du dies nicht durchziehst, dann giltst du als Waschlappen und hast auf immer verloren. Sie wird Dich misshandeln und missachten, mit Dir machen, was sie will. Wenn du "nein" sagst, dann heisst das auch nein. Sie erwartet die klare Führerschaft deinerseits (als Ausdruck deiner Stärke), klare und sofortige, unwiderufliche Entscheidungen und Zielsetzungen. Der grösste Fehler den man machen kann, ist Zaudern und Zögern. In diesem Zusammenhang sei darauf verwiesen, dass das typische, in unserem Kulturkreis übliche Diskutieren, ob und wie und wann und wo, deine Autorität massiv untergräbt und eurer Beziehung irreparablen Schaden zufügt. Für intellektuelle Weicheier hat sie null Verständnis. Mann ist Mann. Und sie ist zum Dank dafür Frau. Sie braucht einen verlässlichen, starken Partner, den Fels in der Brandung. Zum Ausgleich ist es erforderlich, dass du sie an anderer Stelle unerwartet verwöhnen musst. Zum Beispiel, ein paar Streicheleinheiten zwischendurch, ein paar liebe Worte, die Westeuropäer nur lächerlich fänden, ein Geschenk, Blumen etwa. Darüberhinaus sind die klassischen Gentleman-Manieren unerlässlich: Tür aufhalten, im Restaurant bezahlen und derartiges Gebahren sind unabdingbar. Als Faustformel kann man sich merken: Man behandelt eine Latina mit einer eisernen und mit einer samtenen Hand.

Sex:
Ihr liebstes Hobby, jetzt weisst du, warum du es mit ihr aushältst. Wenn sie dich so richtig verwöhnt, dann ist sie in ihrem Element. Allerdings erwartet sie von dir das gleiche, und auf Dauer wirst du unter Leistungsdruck stehen.
Sind Latinas wirklich so?
Wählen! Ihre Meinung
Bingo !
Das ist leider wahr
Im grossen und ganzen ist es so
Ein wenig übertrieben
teils teils
stark übertrieben
vollkommen daneben
Ihr Name:

Kommentar:
Admin



Start: 28.07.2004